Fragen und Antworten

Das abgeänderte Gesetz vom 1. August 2007 zur Organisation des Strommarktes sowie das abgeänderte Gesetz vom 1. August 2007 zur Organisation des Erdgasmarktes sehen vor, dass alle Endkunden, die noch keinen Liefervertrag mit einem Energieversorger abgeschlossen haben, von einem Grundversorger beliefert werden.

Die luxemburgische Regulierungsbehörde „Institut Luxembourgeois de Régulation“ (ILR) bestimmt einen Grundversorger für das von den einzelnen Netzbetreibern betriebene Strom- und Erdgasnetz.

Die Laufzeit für die Grundversorgung beträgt 6 Monate. Die vom ILR festgelegte Maximaldauer der Grundversorgung ist in den Allgemeinen Lieferbedingungen des Grundversorgers zu finden. Nach Ablauf der vom ILR vorgesehenen Maximaldauer endet die Grundversorgung.

Leider nein. Bei Ihrem Einzug übermittelt der Netzbetreiber Ihre Zählerdaten an den Grundversorger. Sie werden für maximal 6 Monate von einem zwischengeschalteten Energieversorger (Grundversorger) beliefert. Um in den Genuss eines günstigeren, langfristigen Angebots zu kommen, müssen Sie einen Vertrag mit einem Energieversorger abschließen.

Die Grundversorgung ist teurer als das Angebot eines Energieversorgers Ihrer Wahl (Differenz von mehr als 10 %).

Die Angebote der einzelnen Energieversorger finden Sie auf der folgenden Website des ILR: calculix.lu

Die Grundversorgung ist auf 6 Monate begrenzt. Um eine mögliche Lieferunterbrechung zu vermeiden, sollten Sie schnellstmöglich bei einem Energieversorger Ihrer Wahl einen Liefervertrag abschließen. Die Zeitgebühren werden dem für die Grundversorgung geltenden Tarif ab dem dritten Monat hinzugefügt. Diese gehen in erster Linie an karitative Projekte zur Bekämpfung von Energiearmut.

Wenn Sie einen Liefervertrag mit einem Energieversorger abschließen möchten, wählen Sie auf calculix.lu den Energieversorger Ihrer Wahl aus und kontaktieren diesen. Ihr neuer Energieversorger wird dann alle notwendigen Schritte in die Wege leiten, um Sie mit Energie zu beliefern, wodurch die Grundversorgung automatisch beendet wird.

Nach Ablauf der vom ILR vorgesehenen Maximaldauer endet die Grundversorgung. Ab diesem Zeitpunkt werden Sie nicht mehr mit Energie beliefert. Bitte beachten Sie, dass bei einer Lieferunterbrechung weitere Kosten entstehen.

Sie werden ab der Inbetriebnahme durch den Grundversorger oder ab der Übermittlung Ihrer Daten an den Grundversorger von diesem beliefert.

Ihrer monatlichen Rechnung ist ein Schreiben beigefügt, das genau angibt, in welchem Monat der Grundversorgung und in welcher Abrechnungsphase Sie sich aktuell befinden.